Wieder schmerzfrei Tanzen

Tun Dir die Gelenke weh bei jeder Bewegung?

Jetzt neu - Schmerzfrei durch EMS! Ab sofort biete ich ein statisches EMS-Training an, mit dem sich ohne Bewegungen die Tiefenmuskulatur intensiv trainieren lässt, die die Gelenke und den Rücken stabilisiert und so Gelenk- oder Rücken-Schmerzen rasch und dauerhaft verschwinden. Auf Grund jüngster Ereignisse habe ich mich entschlossen mein Sportangebot zu erweitern. Einige Teilnehmer sind sehr traurig darüber, dass sie das liebgewordene ZUMBA-Training nicht mehr oder nur unter großen Schmerzen in Gelenken oder im Rücken mitmachen können. Auch wenn ZUMBA (insbesondere ZUMBAGOLD) großen Wert auf gelenkschonende Bewegungen legt, kann der Bewegungsapparat schmerzhaft belastet werden. Dies ist nicht typisch für ZUMBA, sondern tritt bei jeder Sportart mit Bewegungen auf, denn Bewegungen bergen immer auch die Gefahr einer Fehlbelastung und Verletzung. Bei gesunden Menschen ist Sport kein Problem - der Körper verzeiht auch nicht ganz korrekt ausgeführte Bewegungen. Auf Dauer führen Fehlbelastungen jedoch zu schleichenden Gelenkschäden und vorzeitigem Verschleiß. Sportanfänger, die noch nicht gelernt haben die Warnhinweise des Körpers richtig zu deuten, und Menschen mit Vorschädigungen können falsch ausgeführte Bewegungen rasch zu spüren bekommen. Im Gegensatz zu anderen Sportarten bietet ZUMBA wenigstens noch die Freiheit, jede Bewegung in der Art oder Intensität so abzuwandeln, dass schmerzende Bewegungen minimiert bzw. vermieden werden. In schweren Fällen reicht jedoch das alleine nicht mehr aus. Um die Schmerzen zu lindern, empfehlen Mediziner oft Schmerzmittel oder Bandagen, in schlimmen Fällen sogar Operationen. Es gibt jedoch auch noch eine dritte, schonende und nachhaltige Option - das EMS-Training! [ms_button style="normal" link="http://wordpress.robertkovarik.de/tanzprofi/schmerzen/" size="medium" shape="rounded" shadow="yes" block="no" target="_self" gradient="yes" color="#9eb640" text_color="#ffffff" icon="" icon_animation_type="" border_width="1" class="" id=""]Erfahre hier mehr[/ms_button]

4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2017 in Fürth

Am Samstag 08.04.2017 nahmen wir in Fürth bei der Deutschen Meisterschaft der Sen I Latein teil.

Super, wir haben den 4. Platz erreicht!

Die Vorrunde startete nicht ganz so gut. Ein paar Vertanzer und schlechte Floorcraft machten uns zu schaffen. Die Zwischenrunde und besonders das Finale verliefen dafür umso besser. Wir fühlten uns super und bereit anzugreifen. Ziel war ins Finale zu kommen und dort einen besseren Platz als den 6. Platz vom Vorjahr zu erreichen. Der 4. Platz hat uns daher sehr gefreut, denn wir werten dieses Ergebnis als Belohnung für all die Mühen in den letzten Monaten. Gleichzeitig ist der 4. Platz etwas undankbar, da wir im letzten Jahr auf mehreren Turnieren Vierter wurden und daher gerne endlich aufs Treppchen wollten. Der 3. Platz ging uns leider verloren, denn Dritter wurde ein ganz neues Paar, mit dem niemand so recht gerechnet hatte. Aber, sie waren gut und deren Platzierung gerechtfertigt. Wir werden weiter an einem Treppchenplatz arbeiten, irgendwann wird es soweit sein! An dieser Stelle möchte ich unserem Heimtrainer Felix Castillo für all seine umfassende Unterstützung und Beratung danken. Ebenso danken wir Horst Beer für seine inspirierenden und sehr hilfreichen Privatstunden. Horst ist ein sehr sympathischer Trainer mit einem sehr guten Auge. [robo-gallery id="1176"]

ProSkills Zumba-Schulung mit Steve Boedt

Im September 2013 nahmen Patricia und ich an der wichtigen ProSkills-Schulung teil.

Der Ausbilder Steve Boedt ist erfahrener Zumba-ZES und hat mit seiner ProSkills-Schulung dafür gesorgt, dass die Qualität der Zumba-Instruktoren überall auf der Welt deutlich zugenommen hat. Auch wir sind bestrebt, das beste Training für unsere Teilnehmer zu geben und haben unsere Kenntnisse und Fähigkeiten immer wieder vertieft - nun auch mit ProSkills! Wer Steve Boedt kennt, weiß, dass er ein sehr charismatischer Instruktor ist, entsprechend lustig und kurzweilig war die Schulung! Wir hatten sehr viel Spaß und haben eine Menge Input mitgenommen! Wir haben den Tag mit Steve sehr genossen und freuen uns ihn irgendwann wiederzusehen.

31. von 75 Paaren bei der Weltmeisterschaft 2016

Weltmeisterschaft in Bilbao/Spanien, Samstag 26.11.2016: Unsere erste Teilnahme an einer WM hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Unser gesetztes Ziel haben wir deutlich verpasst. Unser Ziel ins Semifinale zu kommen war möglich, wie unsere direkten Konkurrenten bewiesen haben. Und obwohl uns viele Zuschauer gutes Tanzen bescheinigten, unser Trainer sehr zufrieden war und wir uns auch gut gefühlt haben, wurden wir offenbar auf der Tanzfläche übersehen. Nun gut, Tanzen ist nunmal subjektiv. Damit müssen wir Turniertänzer umgehen können. Wir sind 31. von 75 Paare geworden. Ist dennoch nicht soo ganz schlecht, aber toll eben auch nicht ;-) Nächstes Jahr versuchen wir es erneut... Hier ein paar Bilder: [robo-gallery id="1188"]